Zu unserem Vereinsabend (freitags ab 18.00 Uhr in der Stadthalle Oberursel) ist jeder herzlich willkommen!

 

Jugendtraining

von Andreas Bernig, 15.08.2016 - 21:16

Jugendtraining

 

Ab 16. September 2017 wird ein zweiwöchentlich stattfindendes Jugendtraining stattfinden. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind willkommen. Das Trainig wird von Andreas Bernig, Ernesto Fromme und Christian Tobias geleitet. Folgende Termine sind für dieses Jahr geplant:

  • 16. 9. 2016 (Vorbesprechung, evt. Einteilung in Gruppen)
  • 30.9.2016
  • 14.10.2016
  • 28.10.2016
  • 11.11.2016
  • 25.11.2016
  • 9.12.2016

Alle Jugendlichen sind herzlich eingeladen!

 

1. Oberurseler Schulcup

von Wolfram Schneider, 3.07.2016 - 16:41

Zum ersten Mal hat der Schachverein Oberursel ein Turnier ausgerichtet für die Oberurseler Schulen. Gespielt wurde in je einer Gruppe für Grundschulen mit 8 Mannschaften à  4 Spieler und einer für weiterführende Schulen mit 6 Mannschaften ebenfalls à 4 Spieler.

Wie ging's aus? Könnt ihr hier lesen.

 

Ranglistenturniere vom 17.6.

von Günther Kuban, 2.07.2016 - 14:29

Jeweils Erwachsene und Jugendliche siehe Berichte

 

3. Thematurnier: Sizilianisch

von Wolfram Schneider, 2.07.2016 - 14:22

24. Juni Thema: Sizilianisch, Rauservariante (Referent: Jacek Dubiel)
1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 Sf6 6.Lg5

Turnierergebnisse in der Rubrik Berichte oder unter Themaschnellturnier

 

Nachruf

von Thomas Falk, 23.06.2016 - 21:54

Wir trauern um Hans Thieme

Photo: Kanzlei

Hans hat uns verlassen. Er ist nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 82 Jahren im Hospiz in Oberursel verstorben.

Hans stammte aus Thüringen. Im Jahr 1955 machte er das Abitur am Goethe-Gymnasium in Frankfurt, wo er auch studierte. 1964 gründete er die Rechtsanwaltskanzlei „Grundstein und Thieme“, die heute noch besteht und in der jetzt seine Tochter Claudia tätig ist. Sein Spezialgebiet war das Arbeitsrecht. 18 Jahre lang war er auch als Notar tätig.

Hans war ein großer Kämpfer, ein Mensch voller Energie. Er nahm lange Jahre gern an Crossläufen teil und scheute dafür auch nicht Reisen um die halbe Welt. Seine größte Passion war aber das Schachspiel. Er nahm an zahlreichen auch internationalen Seniorenturnieren teil. Er studierte intensiv Eröffnungen. Seinen scharfen Varianten fielen viele Gegner zum Opfer.

Er war auch ein sehr zuverlässiger und erfolgreicher Mannschaftsspieler. Zwei Monate vor seinem Tod trug er mit einem Sieg in Bad Nauheim noch zu einem Mannschaftserfolg bei. Hans war auch bereit, für andere tätig zu sein. In den Jahren 1972 bis 1976 war er als Präsident des Hessischen Schachverbandes für die Schachspieler der Region tätig.

Wir werden Dich sehr vermissen.

 

Zum News-Archiv